Kaffee, Kuchen, Kunst & Kultur


 aktualisiert am 16.06.2019
 

Über uns und unser ungewöhnliches Konzept

Das Café Pikant verbindet erstmals auf ideale Weise zwei Welten unter einem Dach. Ein wundeschönes, tageslichtdurchflutetes Café geht im hinteren Bereich der Räumlichkeiten in ein Dessousfachgeschäft über.

Genießen Sie im Café wohnliche Gemütlichkeit, Entspannen Sie bei einem Latte Macchiato und einem Stück Kuchen auf unterschiedlichen gemütlichen Sitzmöglichkeiten. 'Kommen Sie mal runter' und legen Sie die Last und Hektik des Alltags ab. Gerne auch bei einem Glas Wein oder Crémant.

Und wenn Sie möchten nehmen Sie Ihr Glas und schlendern durch unser Dessous-Fachgeschäft. Entdecken Sie schicke bis freche Dessous, Schmuck und Accessoires. Lassen Sie sich bei Bedarf fachlich beraten und erleben Sie ein völlig entspanntes Shoppinggefühl.


 

Wer sind wir?

Petra Blandfort und Michael Heinz. Wir sind seit nun fast 10 Jahren ein Paar und haben uns mit dem Café Pikant einen Traum verwirklicht.


Gerüchte um das Café Pikant

Manch einer versteht uns falsch. Viele kommen einfach zu uns und fragen, was es mit unserem Konzept auf sich hat. Und dann gibt es solche, die anstatt zu fragen Gerüchte in die Welt setzen.

Und diese Grüchte wollen wir hier gerne gerade rücken:

Das Café Pikant ist kein Sexclub welcher Art auch immer, es ist kein Sex-Shop und bei uns wird auch nicht oben ohne bedient. Wir haben kein Kino und keine Separées. Und - wir sind jugendfrei!

Wir sind allerdings sehr offen und tolerant. Wir be- oder verurteilen Menschen nicht nach Ihren Neigungen, Meinungen oder Herkunft. Für uns zählt der Mensch an sich. Und wenn der nett ist, passt er oder sie hervorragend in's Café Pikant.

 

 


Was ist die Idee hinter dem Café Pikant?

Die Idee dazu stammt von Petra. Wenn eine Frau ein etwas gewagteres oder freches Dessous sucht, war sie bisher gezwungen einen Sex-Shop aufzusuchen. Da diese Läden jedoch nicht auf Pornografie verzichten und auch sonst eher anstößig oder gar schmuddelig wirken, sind sie kein Platz an dem eine Frau sich wohlfühlt. Da musste also etwas geschehen.

Warum also nicht einen Ort schaffen, an dem sich eine Frau oder natürlich auch Paare behaglich und entspannt fühlen? Und warum das Ganze nicht  gleich mit einem schicken Café verbinden?

Und so begann die Planung. Schnell war klar, dass unsere Dessous auch in großen bis größten Größen angeboten werden sollten. Denn einen Satz wollen wir in unserem Laden nicht aussprechen. "...aber in Ihrer Größe haben wir das nicht!".

Weitere Ideen kamen hinzu.
Das Café sollte hinsichtlich der Gemütlichkeit etwas Besonderes werden. Wir verzichten auf eng gestellte Tische und bieten Ihnen statt dessen viel Platz. Café und Laden sollten hell und freundlich sein und genau das sind sie geworden. Wir fanden in der Eisenbahnstraße ideale Räume dafür. Das Highlight sind die vier großen Lichtschächte, durch die die Räume mit Tageslicht regelrecht geflutet werden. Das muss man gesehen haben! Klar war auch, daß bei der Qualität keine Abstriche gemacht werden. Sei es unser Kaffee und seine Zubereitung, der Kuchen und andere Leckereien, oder die Waren im Ladengeschäft. Unsere Gäste erwarten zurecht Qualität, Stil und Niveau.